Der Dendrologische Garten in Bad Berneck - ein Kleinod für Bäume aus aller Welt

Maintalstr. 129, 95460 Bad Berneck i.Fichtelgebirge, Deutschland(400 m über NN)

Gesprochene Sprachen:

Deutsche Flagge

Der Dendrologische Garten von Bad Berneck ist ganzjährig geöffnet und kostenlos zugänglich. Mit dem Thiesenring führt einer der beliebtesten Wanderwege des Fichtelgebirges durch den Park.

Von 1486 - 1841 wurde in Bad Berneck auf der sogenannten "Eisenleite" Alaunschiefer (wurde für die die Gerberei verwendet) und in kleinen Bereichen Eisen im Bergwerk "Beständiges Glück" abgebaut. Dieses Bergwerk gehörte damals zum Bergrevier Goldkronach, wo von 1793 - 1796 Alexander von Humboldt zum Oberbergmeister ernannt wurde und die Abläufe im Revier aufgrund seiner bergbaulichen Fachkenntnisse optimieren konnte (z.b. durch Arbeits- und Ablaufpläne, Kostenvoranschläge oder Berichterstattung). Besonders am Herzen lag ihm die Sicherheit der Bergleute und die Verbesserung deren "Geleucht". So entwickelte er in dieser Zeit einen "Lichterhalter" (eine Art Grubenlampe, die auch ohne Luftzufuhr nicht erlosch), welchen er im Bad Bernecker Bergwerk selber testete. Aufgrund des bewusst gewählten sehr schlechten Wetters und giftiger Gase fiel Humboldt bei diesem Versuch in Ohnmacht und konnte im letzten Moment durch den Bergbaumeister Killinger gerettet werden. Das Licht in der Lampe brannte noch, so dass Humboldt erfreut feststellte "dass war wohl der Ohnmacht wert". Damit stellt der Bereich des heute im Inneren nicht mehr zugänglichen Bergwerks "Beständiges Glück" einen wichtigen Orginalschauplatz des Wirkens Humboldt im Fichtelgebirge dar.

1861 erwarb Wilhelm Rother (1818 - 1898) das Gelände des ehemaligen Bergwerks „Beständiges Glück“. Dieser war ein reicher Fabrikbesitzer aus Waldsassen und einer der frühen begeisterten Kurgäste im Ort. Im Jahr 1861 verlegte er seinen Wohnsitz nach Berneck, nahm regen Anteil am öffentlichen Leben und förderte den Kurbetrieb. Ziel war es von Anfang an, einen der Öffentlichkeit zugänglichen Landschaftspark mit Bäumen und Gehölzen aus aller Welt anzulegen. Bis zu seinem Tod 1898 arbeitete er sukzessive an dieser Parkanlage, indem er von seinen zahlreichen Weltreisen Baum- und Strauchsamen (Schwerpunkt Nordamerika und Asien) mitbrachte und diese in Bad Berneck anpflanzte. Inspiriert wurde er auch durch zurückgekehrte Pioniere aus den Kolonien. So befinden sich heute über 120 Jahre alte Bäume aus Übersee im Fichtelgebirge. Vor allem aus dem Kontext der damaligen Zeit heraus betrachtet, war dieser Park etwas sehr exotisches. Auch wissenschaftlich betrachtet ist es bis heute interessant, welche Baumarten sich im rauhen Fichtelgebirgsklima über einen langen Zeitraum halten. So stehen dort bis heute z.b. Zerreiche, Esskastanie, Roteiche, Moltkelinde, Gurkenmagnolie, Geschlitztblättrige Hainbuche, Lawson-Scheinzypresse, Sawara-Scheinzypresse, Riesen-Lebensbaum, Douglasie oder Orientalische Fichten. Ein optisches Highlight ist jedes Jahr im Mai die Blüte des Rhododendronhangs oder im Juni die Blüten von Blumenhartriegeln und Prachtspieren.

1900 wurde zu Ehren Rothers ein Obelisk im Zentrum des Parks erbaut. Später wurde die Anlage als "Dendrologischer Garten" (Dendrologie = Gehölzkunde) bezeichnet und wird im Volksmund oft einfach nur "Rotherspark" genannt.

2000 wurde der Park grundlegend saniert und mit hölzernen Pavillons und Infotafeln ausgestattet. 2016 erfolgte eine weitere Sanierung und Erweiterung des Informationssystems durch Schautafeln und QR-Codes, so dass die Anlage 2016 den Titel "Offizielle Außenstelle der Landesgartenschau Bayreuth 2016" erhielt. 2017 besuchte erstmals eine Delegation der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft den Park und nahm zahlreiche Vermessungen vor. Dabei stellten sich mehrere deutsche Rekordbäume heraus wie die dickste Moltkelinde Deutschlands, die höchste Orientalische Fichte und die dickste Geschlitztblättrige Hainbuche Bayerns.

Mit dem Thiesenring führt einer der beliebtesten Wanderwege des Fichtelsgebirges durch den Dendrologischen Garten (www.thiesenring.de)

Der Park ist ganzjährig geöffnet und kostenlos zugänglich.

jetzt geöffnet


Wochentag Öffnungszeiten
Montag 00:00 - 23:45
Dienstag 00:00 - 23:45
Mittwoch 00:00 - 23:45
Donnerstag 00:00 - 23:45
Freitag 00:00 - 23:45
Samstag 00:00 - 23:45
Sonntag 00:00 - 23:45

Der Dendrologische Garten ist jederzeit frei zugänglich.

Features

Bus station nearby

h

Dogs allowed

Preise

Eintritt frei, Führungen gegen Gebühr

Dendrologischer Garten

Operator

Maintalstr. 129, 95460 Bad Berneck im Fichtelgebirge, Deutschland

+49 9273 / 574374

touristinfo@badberneck.de

https://www.badberneck.de

Parkplätze vorhanden

Der Dendrologische Garten befindet sich an der Einfahrt zur Bad Bernecker Altstadt, nahe der B303. Er ist in den Rotherspark eingebettet.

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Altes Schloss in der Eremitage

Eremitage Bayreuth

Eremitage 4, 95448 Bayreuth, Deutschland

Die Eremitage ist eine 1715 entstandene historische Parkanlage vor den Toren der Stadt Bayreuth. Sie beherbergt unter anderem das Alte Schloss mit innerer Grotte und Wasserspielen.

Landmark Or Historical Building Park

Ein architektonischer Blickfang 

Schlossterrassen

Am Kurpark 1, 95680 Bad Alexandersbad, Deutschland

Ein architektonischer Blickfang 

Park

Der Parkplatz befindet sich an der Weißenstädter Badstraße.

Parkplatz an der Badstraße

Badstraße, 95613 Weißenstadt, Deutschland

Der Parkplatz befindet sich an der Weißenstädter Badstraße.

Parking spot

Symbol für einen Bahnhof, ein grüner Zug auf Schienen
Fernweh-Park in Oberkotzau

Fernweh-Park Oberkotzau

Fabrikstr. 11, 95145 Oberkotzau, Deutschland

Das Friedensprojekt Fernweh-Park „Signs of Fame“ gilt auf Grund seiner Ideologie und Botschaft als weltweit einmalig und ist DIE Touristenattraktion für die gesamte Region Hochfranken.

Landmark Or Historical Building Museum

Zoo Hof

Zoo Hof

Alte Plauener Str. 40, 95028 Hof, Deutschland

Tiere hautnah erleben. Im Hofer Zoo gibt es einiges zu entdecken. In der parkähnlichen Anlage werden den Besuchern auf moderne Art etwa einhundert Tierarten aus allen Kontinenten präsentiert.

Landmark Or Historical Building Zoo

Freilandmuseum Grassemann

Freilandmuseum Grassemann

Grassemann Nr. 3, 95485 Warmensteinach, Deutschland

Freilandmuseum Grassemann - Natur und Geschichte erleben... Mehr als 300 Jahre Bergbauernleben unter einem Dach.

Event venue Museum Nature information

Im Luisenburg Felsenlabyrinth - Eingangsbereich

Luisenburg Felsenlabyrinth

Luisenburgstraße 2 a, 95632 Wunsiedel, Deutschland

Die Luisenburg ist Europas größtes Felsenlabyrinth und Nationales Geotop. Tauchen Sie ein in die Faszination dieses gigantischen Granitsteinmeeres.

Geotope Landmark Or Historical Building

Auf den Spuren der Bergleute - bergbauhistorischer Rundweg
Auf dem WaldErlebnispfad um Fuchsmühl wird der Entdeckergeist geweckt! 

WaldErlebnispfad Fuchsmühl

Fuchsmühl, Deutschland

Auf dem WaldErlebnispfad um Fuchsmühl wird der Entdeckergeist geweckt! 

4:00 h 123 hm 7 hm 4,8 km very easy

Hiking trail

Die Wanderung Bärnreuth hat eine Länge von 4 1/2 Km und ist somit eine schöne Nachmittagswanderung.
1. PingenPingen - ein uraltes Wort aus der Bergmannssprache - sind Vertiefungen auf der Erdoberfläche, die entweder durch alte kleinräumige Tagebaue oder Tageverhaue oder/und durch alten Untertagebergbau, über dem die Oberfläche nachgestürzt ist, entstanden sind. Sie sollten im...

Bergwerksweg

Fichtelberg, Deutschland

2:00 h 89 hm 92 hm 5,0 km very easy

Hiking trail

Es war einmal: Kleine Besucher im Fichtelgebirge entdecken die schönsten Geschichten und magischsten Abenteuer auf dem Kindermärchenwanderweg Bischofsgrün.
DAS Naturerlebnis für die ganze Familie! Der Naturerlebnisgarten bietet für Jung und Alt spielerische Möglichkeiten, die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Die Natur und ihre Schönheit und nicht ihre Zerstörung stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Mit Hilfe verschiedener Naturerfahrungsspiele werden Erlebnisse hervorgerufen, die das Umweltbewusstsein der Beteiligten fördern sollen. 

Kloster- und Naturerlebnisgarten

Brauhausstraße, 95652 Waldsassen, Deutschland

DAS Naturerlebnis für die ganze Familie! Der Naturerlebnisgarten bietet für Jung und Alt spielerische Möglichkeiten, die Natur mit allen Sinnen zu erleben. Die Natur und ihre Schönheit und nicht ihre Zerstörung stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Mit Hilfe verschiedener Naturerfahrungsspiele werden Erlebnisse hervorgerufen, die das Umweltbewusstsein der Beteiligten fördern sollen. 

Monastery Park

Auf dem Foto ist ein Teil vom Weißenstädter Kurpark abgebildet.
Wild West Gasthaus - Willkommen in Fichtelberg!

Wild West Gasthaus

Gablonzer Str. 16, 95686 Fichtelberg, Deutschland

Wild West Gasthaus - Willkommen in Fichtelberg!

Bavarian, German

Restaurant

Der einzigartige Garten entführt die Besucher auf eine botanische Reise durch die ganze Welt in nur wenigen Stunden.

Ökologisch-Botanischer Garten der Universität Bayreuth

Universitätsstr. 30, 95447 Bayreuth, Deutschland

Der einzigartige Garten entführt die Besucher auf eine botanische Reise durch die ganze Welt in nur wenigen Stunden.

Park

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen