Rundwanderweg Marktredwitz - Kösseine - Luisenburg - Marktredwitz

6:20 h 611 hm 593 hm 18,6 km moderate

Marktredwitz, Deutschland(530 m über NN)

>
Ausgangsgangspunkt dieser 18 Km langen Wanderung ist der Wanderparkplatz Marktredwitzer Stadtwald, unterhalb der Gaststätte "Forsthaus".

Das Zeichen weiß-blau-weiß führt den Wanderer über den Wenderner Stein (685 m, Phylitfelsen mit welliger Struktur), den Graentzerstein (Totenmal für einen verdienten Forstmann und Heimatfreund, gest. 1900), den Püttnerfelsen (Felsgruppe) oder Schlageterfelsen (Gedenkfelsen für den bei der Ruhrbesetzung 1923 erschossenen Widerstandskämpfer Leo Schlageter. Dieser Felsen liegt an einer Waldstraße, die um 1 km kürzer zur Kösseine führt.

Im letzten Teil des Steilaufstiegs mündet die Markierung in den rot-weiß markierten „Steinwaldweg“, der zum Gipfel leitet. Kösseinegipfel, 939 m, aussichtsreichste Höhe des Fichtelgebirges mit Aussichtsturm und Unterkunftshaus des Fichtelgebirgsvereins, erb. 1903 und Granittrümmerfeld.

Der Abstieg erfolgt auf der Markierung „H“ auf rotem Feld nördlich bis zum Haberstein (848 m, eindrucksvolle, zerklüftete Felsenmauer auf steiniger Anhöhe mitten im Wald mit Besteigungsanlage), dann auf der Markierung weiß-blau östlich bis zum Burgstein (869 m, Granitfelsen wie Mauern einer Burg, Steilabfall nach Süden mit Besteigungsanlage), danach mit dem Zeichen „Blaupunkt“ über den Kaiserfelsen zum Kreuz, der obersten Stelle des Felsenlabyrinths (Europas größtes Granitsteinmeer und nationaler Geotop – Riesige Felsbrocken umrandet von Höhlen und Schluchten bestimmen diese einzigartige Landschaftskulisse inmitten des Fichtelgebirges) Abstieg bis zur Luisenburg-Gaststätte (Markierung bergauf durch blaue und bergab durch rote Pfeile). Von dort aus führt die Wanderung auf dem „Quellenweg“ (Q auf gelbem Feld) ostwärts über Bad Alexandersbad (Heilbad im Wald, am Fuße der Luisenburg, seit 1977 staatliche Anerkennung als Bad, „MeinAlexbad“, Kurpark mit Schlossterrassen) zurück nach Marktredwitz.

Gastronomie:
Kösseinehaus, Luisenburg Gastronomie und Hotel, Restaurant Pension Schweizerhaus, Café Das Logierhaus, Restaurant im Hotel Alexandersbad, Gaststätte Fortshaus

Tipps und weitere Informationen

Ein Besuch des Felsenlabyrinth Luisenburg lohnt sich immer wieder.
  • Aufstieg: 611 hm

  • Abstieg: 593 hm

  • Länge der Tour: 18,6 km

  • Höchster Punkt: 927 m

  • Differenz: 370 hm

  • Niedrigster Punkt: 557 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Circular route

Rest point

Open

Features

Bus station nearby

Rest point

h

Dogs allowed

Train station nearby

Tourist Information Marktredwitz

Contact person

+49 9231 / 501128

+49 9231 / 501129

touristinfo@marktredwitz.de

an der Putzenreuthstraße

Parkplätze vorhanden

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Der Bürgerliche Landschaftsgarten auf der Luisenburg, der zugleich das größte Felsenlabyrinth seiner Art in Europa ist, verspricht einen erlebnisreichen Ausflug. }

Rundwanderweg im Felsenlabyrinth

Wunsiedel, Deutschland

Der Bürgerliche Landschaftsgarten auf der Luisenburg, der zugleich das größte Felsenlabyrinth seiner Art in Europa ist, verspricht einen erlebnisreichen Ausflug.

2:30 h 110 hm 112 hm 1,4 km moderate

Hiking trail

Die Wanderung Bärnreuth hat eine Länge von 4 1/2 Km und ist somit eine schöne Nachmittagswanderung. }
Auf den Spuren der Bergleute - bergbauhistorischer Rundweg }
Auf dem WaldErlebnispfad um Fuchsmühl wird der Entdeckergeist geweckt!  }

WaldErlebnispfad Fuchsmühl

Fuchsmühl, Deutschland

Auf dem WaldErlebnispfad um Fuchsmühl wird der Entdeckergeist geweckt! 

4:00 h 123 hm 7 hm 4,8 km very easy

Hiking trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen